Tordrillo Mountain Lodge

Unberührte Landschaft und familiäre Atmosphäre


Mitten in der unberührten Wildnis Alaskas wurde erst vor einigen Jahren ein neues Terrain erschlossen: die Tordrillo Mountains. Das Besondere: Hunderte von Gletschern liegen in einer atemberaubenden, unberührten Landschaft. Und mittendrin: Du und deine Ski!

„Wer es exklusiv und einsam mag, für den ist die Tordrillo Mountain Lodge genau richtig. Denn in dem abgelegenen Holzbau mitten in der unberührten Wildnis der Tordrillo Mountains, der nur mit dem Flugzeug zu erreichen ist, ist man wahrhaftig mitten im Nirgendwo.“

Die Berge im Tordrillo-Komplex stehen auf Granit, umgeben von Sedimentablagerungen – eine perfekte Grundlage für fantastisches Skifahren und Boarding. Die einzigartige Kombination aus Erosion und Gletscheraktivität hat extrem vielseitige und aufregende Abfahrten kreiert.

Übrigens: Die meisten Abfahrten variieren zwischen 1.000 und 1.500 Höhenmetern und bieten großartige Landemöglichkeiten. Deinem Glück steht also nichts mehr im Wege.

Das Highlight: Die komfortable Tordrillo Mountain Lodge bietet genau 12 Gästen eine Unterkunft – „entre vous“ sozusagen und damit ganz familiär. Eine nahe gelegene Lodge mit Platz für 4–8 Gäste ist übrigens auch als Private Week buchbar.

 

„Wenn sich die Saison in den meisten
Skigebieten dem Ende zuneigt, fängt hier
die beste Zeit fürs Heliskiing gerade erst an“

 

Fakten zum Skigebiet

Location

Tordrillo Mountain:
Fly-in Lodge - im Winter nur per Flugzeug erreichbar.

Kapazität

Je Lodge 2-3 Gruppen à 4 Personen + Guides (Privatgruppen möglich)

Helikopter

A-Star Ecureuil B3/ De Havilland Beaver

Gelände

100% Alpingelände

Bedeutende Abfahrten

The Czech Palace, Gothic Towers, Spinal Tab

Höhe der Basis

300 m

Höhe des Skigebiets

600 - 2.400m

Abfahrten

120

Gebirgszüge

Tordrillo Mountains

Durchschn. Schneefall

1.500 -1.700 cm (auf 1.800 m)

Zielflughafen/ Transferzeit

Anchorage/40 Minuten


Fakten zur Reise

Du wirst in der Tordrillo Mountain Lodge am Ufer des Judd Lake untergebracht. Die Lodge liegt versteckt in der zwischen kleineren Vulkangipfeln wie dem Mount Gerdine (3.431 m) und dem Mount Torbert (3.479 m) und ist nur per Flugzeug erreichbar.  Die mit allen nur erdenklichen Annehmlichkeiten ausgestattete Lodge überzeugt Genießer zum Beispiel mit urigem Hot Tub, Sauna und einer erstklassigen Küche mit vorwiegend regionalen Spezialitäten. Und das Beste: Sie hat die perfekte Lage zum Heliskiing, denn die nächstgelegenen Heliskiruns sind nur wenige Flugminuten entfernt.

Seit 2013 gibt es in der Nähe noch zwei weitere Lodges, die Privatgruppen von 4-8 Personen Platz bieten.

  • Main Lodge – 12 Gäste (3x4)
  • Judd Lake Lodge – 8 Gäste (2x4)
  • Winterlake Lodge – 8 Gäste (2x4)

1. Tag
Nachdem du in Anchorage, Alaska angekommen bist, wirst du vom Flughafen abgeholt und zum Hotel Captain Cook gebracht. Dort angekommen, besprichst du mit einem Mitarbeiter der Tordrillo Mountain Lodge die kommende Heliski-Woche. Den restlichen Abend inklusive Abendessen kannst du ganz individuell gestalten, dich im Hotel entspannen und von der Reise erholen.

2. Tag
Nach dem Frühstück wird der Ablauf des kommenden Tages besprochen. Anschließend geht es in Skibekleidung zum Flugplatz am Lake Hood. Dort warten auf dich bereits drei De Havilland Beaver Flugzeuge für den Transferflug zur Tordrillo Lodge. Bereits die etwa vierzigminütige Fluganreise dorthin mit der legendären De Havilland Beaver bleibt unvergesslich: Bestaune von hoch oben aktive Vulkane, den höchsten Berg Nordamerikas, den Mount Mc Kinley sowie den Denali National Park. In der Lodge angekommen wirst du von deinen Guides begrüßt und es erfolgt eine Einweisung über den Heliskibetrieb sowie ein Sicherheitstraining. Dieses beinhaltet unter anderem den Umgang mit der Sicherheitsausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde und Lawinen-Rucksack) sowie wichtige Infos zum Verhalten beim Heliskifahren. Nun bringst du dein Gepäck auf dein Zimmer und es geht los zur ersten Heliskiing-Tour in den Tordrillos.

3-8. Tag
Während dieser Tage dreht sich alles rund ums Heliskiing in den Tordrillos. Der Tag startet morgens mit einem gemeinsamen Frühstück. Gegen Mittag wird dir ein leckerer Lunch angeboten, sodass du frisch gestärkt die nächsten Abfahrten meistern kannst. Nach dem Heliskiing laden die Sauna oder der Whirlpool zum Entspannen ein, bis das gemeinsame Abendessen serviert wird. Danach wird oft noch im gemütlichen Wohnbereich der Lodge zusammengesessen und über die zahlreichen Erlebnisse des Tages gesprochen.

Bei ungünstigen Wetterbedingungen wird ein umfangreiches Alternativprogramm angeboten, z. B. Snowmobile Touren, Langlauf, Schneeschuhwanderungen oder Icefishing.

9. Tag
Nach dem Frühstück startet dein Transferflug nach Anchorage. Dort geht es entweder noch am gleichen Tag weiter in Richtung Heimat oder du verbringst noch eine Nacht im Hotel Captain Cook und fliegst am nächsten Tag nach Hause.

  • Transfer ab/bis Flughafen Anchorage
  • 1 Übernachtung im Hotel Captain Cook, Anchorage
  • Flugtransfer zur Tordrillo Mountain Lodge
  • 7 Übernachtungen in der Tordrillo Mountain Lodge
  • Vollpension
  • 7 Tage Heliskiing
  • 5 garantierte Heli-Flugstunden pro Woche
  • Betreuung und Führung durch staatl. geprüfte Berg- und Skiführer
  • Sicherheitsausrüstung (Lawinenrucksack, LVS, Schaufel und Sonde)
  • Leihski und -stöcke
  • Max. 3 Gruppen à 4 Gäste (Lodge 1) oder 2 Gruppen à 4 Gäste (Lodge 2)
  • 2 x A-Star Ecureuil B3/De Havilland Beaver

Zusatzkosten

  • Zusätzliche Helikopter Stunde : Pro Stunde USD 5.500
  • alkoholische Getränke
  • Trinkgelder

Gerne buchen wir für dich einen passenden Linienflug nach Anchorage. Preis auf Anfrage!

TerminTrip-Nr.Anzahl NächteReisetypPreis DZPreis EZ

Stand des Wechselkurses der Fremdwährungen:
Alle Preise verstehen sich in EUR inkl. Steuern. Änderungen vorbehalten.

Seit 1996 bietet das Team der Tordrillo Mountain Lodge seinen Gästen First-Class-Heliskiing. Alle Guides können mindestens zehn Jahre Erfahrung in Alaska Heli Ski Guiding vorweisen und kennen sich im Gelände und mit den verschiedenen Schneeverhältnissen sehr gut aus – jeder von ihnen hat bereits Hunderte runs in den Tordrillos hinter sich. Nach vielen gemeinsamen Skiabfahrten in Alaska sind die Inhaber von TML, Mike Overcast und der Olympiasieger Tommy Moe, seit Jahren mit Veit Erben von AEROSKI REISEN befreundet. Mike konnte nach Jahren den einmalig schönen Platz für Tordrillo Mountain Lodge erwerben und hat die Lodge eben dort erbaut. Inzwischen gibt es auf der anderen Seite des Flusses eine zweite Lodge für Privatgruppen.


Bleibe up to date mit unserem Newsletter: Aktuelle Specials, News und vieles mehr.