Italien - Valgrisenche

Ein Paradies für Freerider

Valgrisenche ist einer der bekanntesten Heli-Spots der Alpen und liegt im Herzen des schönen Aostatals an der italienisch-französischen Grenze parallel zu Val d’Isère. Das Besondere an Valgrisenche: Hier wird seit 1986 die erste permanente Heliski-Basis betrieben. AEROSKI war der erste deutsche und damalig einzige Reiseveranstalter, der Heliski in Europa angeboten hat. Seit 2017 hat AEROSKI Valgrisenche wieder im Programm. Mit über 20 Landeplätzen in sehr abwechslungsreichem Gelände, Abfahrten von bis zu 2.000 Höhenmetern und einer enorm großen Schneesicherheit ist Valgrisenche ein absolutes Paradies für Freerider jeden Levels. Sie fahren hier in kleinen Gruppen mit maximal 4 Teilnehmern pro Bergführer – so können wir einen optimalen Ablauf garantieren und Ihnen maximale Individualität und Flexibilität bieten. Sie erreichen Valgrisenche übrigens auch bequem mit dem Auto.

 

Fakten zum Skigebiet

Location

ausgewählte Hotels in Valgrisenche

Kapazität

4 Gruppen à 4 Gäste + Guides (Privatgruppen 4 – 8 Gäste)

Helikopter

A-Star Ecureuil B3

Gelände

70% Alpingelände,
30% Waldabfahrten

Bedeutende Abfahrten

Ruitor, Ormelune, Rabuigne

Größe des Skigebiets

200 Quadratkilometer

Höhe der Basis

1.810 m

Höhe des Skigebiets

1.300 – 3.747 m

Abfahrten

75

Gebirgszüge

Ruitor Gruppe, Grand Paradiso

Durchschn. Schneefall

550 cm (auf 1.800 m)

Zielflughafen/ Transferzeit

Turin/90 Minuten

Fakten zur Reise

Sie wohnen in ausgewählten Hotels wie z. B. dem Hotel Perret, Hotel Paramont, Hotel Foyer De Montagne, Hotel Maison des Myrtilles Chalet Lo Djoua de Toueno oder vergleichbarem.

Weitere Hotels auf Anfrage.

1. Tag:
Nach Ihrer Ankunft im Hotel findet gegen 17:30 Uhr (oder nach Absprache) ein Treffen mit Ihren Guides für die kommende Woche n statt. Ihre Guides erklären Ihnen die nachfolgenden Tagesabläufe und überprüfen die Sicherheitsausrüstung mit Ihnen. Anschließend gibt es Abendessen und Sie können den restlichen Abend im Hotel entspannen.

2.-7. Tag:
Es besteht je nach Wetter-, Schnee- und Lawinenbedingungen täglich die Möglichkeit für Heliskiing oder alternatives Programm wie z. B. Freeriding in nahen Skigebieten oder Skitouren. Wir haben ein flexibles Programm und können daher jeden Tag auf die entsprechenden Verhältnisse reagieren. Am letzten Skitag findet die Rückgabe des Leihmaterials statt.

8. Tag
Am Abreisetag geht es nach dem Frühstück auf die individuelle Heimreise.

  • ​​​​​​Betreuung und Führung durch staatl. geprüfter Berg- und Skiführer / Anwärter IVBV
  • 6 Skitage
  • Kleingruppen 4 Teilnehmer 1 Guide
  • 12 bzw. 24 Helikopterflüge
  • 2 bzw. 3 Transferflüge aus dem Heliskigebiet
  • Heliski-Option für zusätzliche Helikopterflüge siehe Punkt/Preise zusätzliche Helikopterflüge
  • Flugtaxen für die inkludierten Flüge pro Flug und Person Euro 10,00
  • 7 Übernachtungen mit Halbpension im Doppelzimmer im Hotel wie z.B. Hotel Perret, Hotel Paramont, Hotel Foyer, De Montagne, Chalet Lo Djoua de Toueno ...
  • Leihweise LVS, Schaufel, Sonde und ABS Rucksack
  • Vergünstigte Leihmaterialpreis für Ski- und Snowboardausrüstung
TerminTrip-Nr.Anzahl NächteReisetypPreis DZPreis EZ

Stand des Wechselkurses der Fremdwährungen:
Alle Preise verstehen sich in EUR inkl. Steuern. Änderungen vorbehalten.

Guide Monterosa arbeitet schon mehr als 20 Jahre im Heliski-Business. Das besondere Know-how und die intensive Gebietskenntnis der erfahrenen Bergführer bieten den Gästen optimale Abläufe und eine hohe Flexibilität bei maximaler Individualität.

Weitere Infos finden Sie hier.