Ripley Creek Privat

Exklusives Skivergnügen für Routiniers

Freue dich auf Heliskiing der Extraklasse! Im Ripley Creek Privatprogramm bestimmst du, wann, wie viel und wie schnell du fährst – ein exklusives Skivergnügen. Dieses Vergnügen beginnt schon in Vancouver am Flughafen, wo du von einer Limousine abgeholt und ins Stadthotel gebracht wirst. Im Ripley Creek Inn im Städtchen Stewart, das nur 3 Kilometer von der Grenze zu Alaska entfernt liegt, erwartet dich feinste Gourmetküche. Ein reizvoller Kontrast zur Goldgräberatmosphäre, die der Ort verströmt. Das Skigebiet von Ripley Creek befindet sich ganz im Süden des knapp 10.000 km² großen Areals von Last Frontier Heliskiing und erfordert viel Kondition und Können. Schließlich gehen die längsten Abfahrten über fast 2.000 Höhenmeter.

Reiseverlauf Ripley Creek Private

Ankunft am Flughafen Vancouver

Am Flughafen erwartet dich deine Limousine, die dich zum Hotel Fairmont Waterfront***** bringt, wo du übernachtest. Am nächsten Morgen geht’s per Limousine wieder zum Flughafen. Von dort aus fliegst du nach Terrace, wo schon der Van nach Stewart wartet. Rund vier Stunden lang fährst du nun durch eine spektakuläre Landschaft mit unzähligen Lawinenschneisen und Gletschern, die fast bis zur Straße reichen. In Stewart beziehst du das gemütliche Ripley Creek Inn, wo du ein exquisites Gourmet-Abendessen einnimmst. Danach erhälst du eine erste Sicherheitseinweisung.

Heliskiing in kleinen Gruppen von maximal 4 Skifahrern

Diese Tour ist etwas ganz Besonderes. Du fährst in deiner Gruppe mit einem Eurocopter A-Star 350 B3 Helikopter, der nur für dich reserviert ist und privaten Bergführern, die auf alle deine Wünsche eingehen. Je nach Wetterlage genießt du Abfahrten im Wald oder im offenen Gelände. Gefahren wird in maximal zwei Gruppen zu je vier Personen. Im Privatprogramm wird nicht nach Höhenmetern abgerechnet (diese sind unbegrenzt!), sondern ausschließlich nach der Flugzeit.

Last Frontier bietet das Ripley Creek Private Programm als 5- und 7-Tage-Tour an. Enthaltene Flugzeiten:

5 Tage-Tour:

1 Gruppe, bis 4 Personen: 5 Std. garantierte Flugzeit
2 Gruppen, bis 8 Personen 10 Std. garantierte Flugzeit

7-Tage-Tour:

1 Gruppe, bis 4 Personen 7 Std. garantierte Flugzeit
2 Gruppen, bis 8 Personen 14 Std. garantierte Flugzeit

Abreise

Am letzten Tag deines Aufenthalts fährst du noch bis ca. 16 Uhr Ski, dann geht’s auf die Rückreise. Um 17 Uhr steigst du in den Van, der dich nach Terrace bringt. Dort übernachtest du im Sandman Inn. Am nächsten Morgen steigst du ins Taxi, fährst zum Flughafen und fliegst von dort aus nach Hause.

Die Ripley Creek Private Packages beinhalten:

  • 5-7 Übernachtungen
  • 5-7 Tage Heliskiing
  • Transfer zwischen Terrace und Ripley Creek
  • Limousinenservice in Vancouver 
  • 3 Gourmet-Mahlzeiten inkl. alkoholfreie Getränke
  • Unbegrenzte Höhenmeter 
  • Betreuung und Führung durch staatl. geprüfte Berg- und Skiführer
  • Sicherheitsausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde und Lawinenucksack)
  • Leihski und –stöcke
  • Alkoholische Getränke
  • Trinkgelder

Vier Ski-Enthusiasten, unter ihnen der Schweizer George Rosset, gründeten Last Frontier Heliskiing 1996 und machten es zum drittgrößten Heliski-Anbieter Kanadas. Last Frontier verfügt über das größte Heliski-Gebiet weltweit mit knapp 10.000 km2. Die Handschrift der Gründer ist in allen Details zu erkennen – Sicherheit, Qualität und Service entsprechen bestem Schweizer Standard. Das gilt auch für die Hubschrauber: Last Frontier Heliskiing fliegt ausschließlich Maschinen vom Typ Eurocopter A-Star 350 B3, die viel Komfort und überdurchschnittliche Leistung in großen Höhen bieten. Was Last Frontier darüber hinaus auszeichnet, ist die strikte Beschränkung auf kleine Gruppen von maximal vier Skifahrern oder Snowboardern.

 

 

Die Ripley Creek Private Packages kannst du für die folgende Unterkünfte buchen:

Bleibe up to date mit unserem Newsletter: Aktuelle Specials, News und vieles mehr.